„Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.“

Christoph Columbus

Willkommen beim „Schipper Klottje Leer“ e.V.

Unsere Leeraner Altstadt mit Leben füllen

und Menschen zusammenführen.

Willkommen beim „Schipper Klottje Leer“ e.V.

Unsere Leeraner Altstadt mit Leben füllen

und Menschen zusammenführen.

Willkommen beim „Schipper Klottje Leer“ e.V.

Unsere Leeraner Altstadt mit Leben füllen

und Menschen zusammenführen.

Willkommen beim „Schipper Klottje Leer“ e.V.

Unsere Leeraner Altstadt mit Leben erfüllen

und Menschen zusammenführen.

Willkommen beim „Schipper Klottje Leer“ e.V.

thin

Wiehnachtsmarkt achter d’Waag

Das geforderte Corona-Konzept sowie einige Absagen von Gruppen und Budenbetreibern haben uns dazu bewegt, auch in diesem Jahr die Veranstaltung abzusagen.

Ihr werdet es Euch vorstellen können, dass wir uns sehr schwer getan haben, diese Entscheidung zu treffen. Aber ein halber „Wiehnachtsmarkt achter d’Waag“ ohne Chöre, ohne Instrumentalgruppen, ohne Kindergärten, ohne Glühweinbude, wo sich Besucher drängeln – das würde den Ruf unseres Marktes, und den sehr eigenen Stil zerstören. Wir vertrauen darauf, dass wir im nächsten Jahr all die Unsicherheiten vergessen können. Ganz im Stillen ist in diesem Jahr ein weihnachtliches Schmücken am Museumshafen und „hinter der Waage“ angedacht, wenn das etwas deutlichere Formen annimmt, dann werden wir wieder von uns hören lassen.

Das „Schipper Klottje Leer“ ist ein gemeinnütziger Verein mit gut 100 Freiwilligen, Frauen und Männern. Sie haben sich unter der Leitlinie:

„Wir möchten „LEER – Historische Altstadt“ mit Leben füllen, möchten Menschen zusammenführen“

zusammengefunden. Mehr als 25 Jahre schon, aus kleinsten Anfängen, folgen Sie diesem Credo.

Unser Museumshafen ist für mehr als 30 Schiffe zur Heimat geworden.

Zusammenarbeiten, restaurieren und Erfahrungen tauschen

Touristisches Ziel für Besucher aus aller Welt.


Museumshafen „An’t Över bi de Waag“

Liebenswertes Leer mit seiner Altstadt – seinem Hafen – wo die Vergangenheit noch lebendig ist – wo Häuser und Schiffe erzählen können vom Können und Wirken längst vergangener Generationen bis hin in unsere Tage. Leers Entwicklung zu einem bedeutenden Handelsplatz ist untrennbar mit der Schifffahrt verbunden. „An’t Över bi de Waag“ ist Leers älteste Schiffsanlegestelle und genau an diesem geschichtsträchtigen Platz ist heute der Museumshafen des „Schipper Klottje“. Hinter dem schönen Besan-Ewer „Friedrich“, einem Schiff, das auf eine fast 100jährige Tradition zurückblickt, verbirgt sich die „Schippergilde-Friedrich“. Dieser gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendlichen eine Perspektive zu bieten.