Der Museumshafen

„An’t Över bi de Waag“

Ankommen und liegen in der Leeraner Altstadt

Liebenswertes Leer mit seiner Altstadtseinem Hafen – wo die Vergangenheit noch lebendig ist – wo Häuser und Schiffe erzählen können vom Können und Wirken längst vergangener Generationen bis hin in unsere Tage. Leers Entwicklung zu einem bedeutenden Handelsplatz ist untrennbar mit der Schifffahrt verbunden. „An’t Över bi de Waag“ ist Leers älteste Schiffsanlegestelle und genau an diesem geschichtsträchtigen Platz ist heute der Museumshafen des „Schipper Klottje“. Hinter dem schönen „Besan-Ewer „Friedrich“, einem Schiff, das auf eine fast 100jährige Tradition zurückblickt, verbirgt sich die „Schippergilde-Friedrich“. Dieser gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendlichen eine Perspektive zu bieten.

Lassen wir Bilder sprechen.

Sie haben ein traditionelles Schiff?

Den Leeraner „Museumshafen unner d‘ Rathuustoorn“ liegt im Herzen der Historischen Altstadt vor der Waage – Neue Straße 1, 26789 Leer

Ein echter Hafen in schöner Atmosphäre


Kurze Wege in die Altstadt. Liebenswerte Geschäfte und Gastronomie begrüßen Sie herzlich.

Zusammen Arbeiten und Restaurieren


Holen Sie sich nützliche Tipps für Ihr Schiff oder Fachsimpeln Sie mit Freunden.

Austausch von Gedanken und Geselligkeit GROSSgeschrieben


Gemütlichkeit im Schipper Klottje, zusammen sitzen und Feiern über Landesgrenzen hinweg.

Pflegen Sie Kontakte zu anderen Eignern

Treten Sie in Kontakt – für Hilfe oder anderes. Unser Verein hilft Ihnen gerne weiter.

Es beginnt immer mit einer Frage, nach dem Schiff oder der Mannschaft

Seien Sie offen – denn viele Eigner wohnen auf ihren Schiffen. Sie finden immer interessante Gesprächpartner.

Gemeinsame Besuche von Schiffstreffen

in Deutschland und den Niederlanden. Wir sind eine Gemeinschaft.

Stimmungsvolles Ambiente im Museumshafen in Leer